Geschichte

Endstation vieler großer Fußballerkarrieren sind die Altherrenabteilung. So alt sind diese Herren jedoch gar nicht, denn bereits ab dem 32. Geburtstag wird man dieser Riege zugeordnet, und so manch "Alter Herr" ist noch besser auf den Beinen als die jungen Burschen.

In Merklinde gibt es z.Z. 37 dieser "Oldies". Gegründet wurde unsere Abteilung im Jahre 1978. Geselligkeit und Harmonie stehen seitdem im Vordergrund. Gemütlich Feiern, gelungene Ausflüge, attraktive Veranstaltungen waren uns immer genauso wichtig wie die Spiele am Samstagnachmittag. Der Generationswechsel wurde so ohne Probleme überbrückt und die zahlreichen Neuzugänge der letzten Jahre ermöglichen es uns, mit einer Altherrenmannschaft regelmäßig ein sehr spielstarkes Team auflaufen zu lassen. Namhafte Gegner, die hin und wieder auch bezwungen werden, spektakuläre Hallenturniere mit Bundesligabeteiligung, die Organisation des "Spiel und Spaß" - Festes in Merklinde, alles verbunden mit viel Pressewirbel und einem Fernsehauftritt, waren unser Beitrag, den Namen des SuS Merklinde über die Stadtgrenzen hinaus bekannt zu machen.

Sicher nicht nur, aber auch deshalb haben viele Kicker aus der ehemaligen SuS-Jugend wieder den Weg zurück nach Merklinde gefunden. Darauf sind wir besonders stolz. Zudem bereiten wir dem Kassierer des Hauptvorstandes keine Kopfschmerzen, denn wir bestreiten unseren Etat aus eigenen Mitteln. Und wenn das nicht ausreicht, findet sich in unseren Reihen immer einen spendabler Gönner. Trotz stetig steigender Mitgliederzahlen sind wir ein wirklich gemütlicher Haufen und können jedem nur empfehlen, sich uns anzuschließen.